Am 5.9.18 war Andreas Kirchgäßner in der GS Altencelle. Andreas ist super. Wir haben sogar ein Buch gelesen. Das Buch war toll. Dieses Bildergebnis für andreas kirchgäßnerBuch heißt: Ein Kaninchen stiftet Chaos. Wir hatten Hör-Ideen, Riech-Ideen und Schmeck-Ideen. (Lukas, 2b)

Er hatte auch Kaninchen mit. Sie heißen Kanini und Hopella. Ich habe aber kein Buch gekauft, aber es hat Spaß gemacht und es war toll. (Zoe, 2b)

Mir hat am besten gefallen, dass wir die Geschichte gelesen haben und dass er die Hasen Kanini und Hopella mit hatte. Die Geschichte war ein bisschen traurig und lustig. Das Buch heißt: Ein Kaninchen stiftet Chaos. Das war der beste Tag der Welt. (Laura, 2b)

Am 5.9.18 war eine Autorenlesung von Andreas Kirchgäßner. Wir haben zusammen das Buch „Ein Kaninchen stiftet Chaos“ gelesen. Er hat uns erzählt, wie man Geschichten erfindet. Es gab Schmeck-Idee, Seh-Idee und eine Hör-Idee. In der Schmeck-Idee war eine sprechende Schinkenwurst. (Marike, 2b)

Gestern war eine Autorenlesung bei Andreas Kirchgäßner. Ich fand es toll, denn wir haben ein Buch gelesen. Es heißt: Ein Kaninchen stiftet Chaos. Jeder durfte eine Seite lesen. (Tim, 2b)

Autorenlesung am 5.9.18 mit Andreas Kirchgäßner. Da hatten wir viel Spaß und das Buch heißt: Ein Kaninchen stiftet Chaos. Wir haben sogar ein Buch angefangen und aufgehört. Wir hatten Seh-Ideen und wir hatten Riech-Ideen und wir hatten Hör-Ideen. (Mathilda, 2b)

Gestern war die Autorenlesung mit Andreas Kirchgäßner und er hat mit uns über Geschichten geredet und wo die Idee reinkommt: zum Beispiel vom Auge. Diese Idee heißt die Seh-Idee oder in der Nase, diese Idee heißt die Riech-Idee oder in den Mund. Diese Idee heißt die Schmeck-Idee. (My, 2b)