Klassische Musik kennenlernen und mitgestalten

Wir haben ein Konzert des „Ehrbar-Ensembles“ im Beckmannsaal des KAV Gymnasiums besucht. Bei diesem Konzert konnten wir ganz viel über klassische Musik lernen.

In einem anschaulichern Experiment mit Toilettenpapier konnten wir erfahren und erkennen, wie wir singen und wie unsere Stimmbänder arbeiten und funktionieren.

Die vorgetragenen Musikstücke wurden von uns mitgestaltet. Die Proben dafür fanden vorher in einem kleinen Workshop in unserem Musikunterricht statt. So haben wir die Stimmungen aus Robert Schumanns „Mondnacht“ und „Die Flüchtlinge“ durch Bewegungen nachempfunden. Mit einem Tüchertanz gestalteten wir „John Anderson“.

Schließlich konnten wir auf der Bühne mit dem Pianisten selbst kleine Melodramstücke erarbeiten. Wir wissen jetzt, dass ein Melodram ein Sprechstück mit Musik ist und kennen deren Wirkung.

Alle Musikstücke, die wir an diesem Vormittag hören konnten, stammen aus einem „musikalischen Kreis von Georg V. von Hannover“. Georg V. erblindete mit dem 10.Lebensjahr und komponierte danach noch 400 Musikstücke. Das beeindruckt uns sehr!

Es war eine interessante und eindrucksvolle Erfahrung, die wir mit klassischer Musik machen durften.

 

Die Klassen 3a, 3b, 4a, 4b